logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Humor: Humor (rubrik)
re[12]: Lorentz-Transformation
Ensman * schrieb am 15. Mai 2011 um 15:35 Uhr (1805x gelesen):

> Mich würde eher mal interessieren, wie du das einschätzt!

Erstmal sorry, für die Verspätung, bin nur ab und an mal hier. Wie ich das einschätze, so selbstreflektierend, ist ne gute Frage. Grundsätzlich könnte ich mich wegschmeisen vor lachen. Ich bin ja nun ein kleiner Wicht, der keine Ausbildung in dieser Richtung gemacht hat und vielleicht ist das auch der Grund. Mir macht es durchaus Spaß, Leute damit zu konfrontieren.

Ich hab das in der Schule schon nicht geglaubt und nun weiß ich auch warum.

Ja, ich gehe davon aus, dass man - also viele sehr schlaue Leute - einen kleinen aber bedeutsamen Denkfehler gemacht hat, den man seit gut 100 Jahren nicht bemerkt hat. Ursache: Betriebsblindheit, eine massive Störung der Wahrnehmung mit Denkblockaden, man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Was kann ich dazu?

Ich kann natürlich als Unbeteiligter da ganz anders an die Sache rangehen, ich hab keinen Ruf und auch sonst nichts zu verlieren, ich kann nur gewinnen. Als Wissenschaftler hat man es da nicht so einfach. Wir wissen wie schnell man seine Reputation verliert, deswegen wundert es mich persönlich nicht, dass erst so einer wie ich kommen muss. Das finde ich lustig, aber irgendwie auch tragisch.

Mathematik ist wohl auch eine Ursache davon, wie gesagt ich kann nicht rechnen, mir ist Bruchrechnung schon zu gefährlich. Ich hab bis heute nicht kapiert, wie man aus zwei halben Broten ein ganzes machen will, Panzertape? Ich gehe eher von der Realität aus, nicht von mathematischen Notwendigkeiten. Mathe ist surreal.

PI bspw. ist ein Beweis, dass Mathe NICHT funktioniert! Das Universum rechnet nicht und so wie wir schon garnicht.

Und zum Größenwahn, nunja, ich bin Mensch, da ist das angeboren und ich kann es mir auch leisten. :)

bis dann...

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: