logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
7 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Hexerei: Hexen-Ressort Test: Regeln für Experimente (wiki) UFO: Geheimnisumwitterte AREA 51 UFO: Ausserirdische (wiki) UFO: Außerirdische Lebensform (wiki)
re[15]: Lorentz-Transformation
WildeWurst * schrieb am 17. Mai 2011 um 22:30 Uhr (1894x gelesen):

> > schön, daß du noch antwortest... hatte schon den Verdacht, du willst dich drücken ;)
>
> Ha, ich mich drücken? Wovor denn? Ich habe mein Problem nach meinem Verständnis versucht zu erklären und zwar da:
>
> http://www.paranormal.de/wissen/forum/5524-re8-Alles-Quatsch


> da warte ich immer noch auf eine Auseinandersetzung damit, am liebsten von dir, weil du ja vom Fach bist. Ich hab da ein Experiment beschrieben, ok das kann man so nicht machen, aber man kann es anders machen, wo ist mein Denkfehler, bitte!!!

Solche Experimente kann man so ähnlich machen, vielleicht nicht mit einem großen und schnellen Raumschiff, aber so ähnlich geht es. Der Knackpunkt an der Sache ist: Wenn du in einem bewegten Raumschiff sitzt, vergeht die Zeit langsamer, als wenn du in einem Raumschiff sitzt, daß sich nicht bewegt. Einfach gedacht würden die Lichtpulse schneller ankommen und die Frequenz würde größer werden, so wie du es beschreibst. Da im Raumschiff aber gleichzeitig die Zeit langsamer vergeht, wird auch die Frequenz der Lichtpulse geringer.

Der Effekt, daß die Zeit durch Bewegung langsamer vergeht ist übrigens sehr wichtig. Auch ein Gravitationsfeld, wie das der Erde, ändert den relativen Verlauf der Zeit. Beide Effekte spielen für die GPS-Satelliten eine Rolle und müssen kompensiert werden, denn da geht es ja eigentlich um sehr genaue Zeitmessungen, woraus eine Position bestimmt werden kann.

Was die Hexen angeht - die waren früher schon diejenigen, die mehr wußten als die anderen, sich aber dem Mainstream nicht angepaßt haben. Für die "Hexen" der Neuzeit wird, wenn es soweit kommt - was ich nicht hoffe - das gleiche gelten. Das müssen also nicht unbedingt nur die sein, die sich heutzutage Hexe oder Heide nennen. Auch wenn es auf einige zutreffen mag. Und die Inquisition hat Wissenschaftler auch nicht besonders gemocht. Außer die vielleicht, die sich für die Kirche "prostituiert" haben, hat es damals gegeben und gibt es heute auch noch, sicherlich, das gibt es. Aber lies mal ein bischen Blogs, falls du es nicht eh schon tust. Da schlägt dir oft der blanke Hass gegen die Wissenschaftler im Allgemeinen entgegen und das oft in Bereichen die eigentlich sehr ehrlich sind... Traurig.

Aber beziehe das ganze bitte nicht direkt zu 100% auf dich! Das Thema hat mich nur ein wenig abschweifen lassen... ich will hier niemanden beleidigen, gibt es ja auch gar keinen Grund zu!

Grüße,
WW

Ach so, und was machen wir jetzt mit deinem Allerwertesten?

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: