logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Bewusstsein: Bewusstsein&Materie (wiki) Magie: Magie-Ressort Magie: Ausbildung zum Zauberer (wiki)
Maggi vs. Mathe^^?
butterfly schrieb am 9. April 2008 um 21:06 Uhr (937x gelesen):

Hallo du ....Magier :],

lassen wir mal das Endlos-blabla (es ufert zu sehr aus und wird unübersichtlich, und wir wissen ja nun im Grundsatz, wie der andere Glaubens-mäßig "tickt", auch wenn ich einiges ganz anders sehe und du tatsächlich auch einiges etwas missverstanden hast. Aber ich glaub nich, dass du scharf drauf bist, dass ich das nochmal im Detail aufwärme oder korrigiere, dafür isses nicht "wichtig" genug für ein öffentliches Forum und ja auch ganz natürlich, dass man seltenst auf allen Gebieten auf einen Nenner kommt).

Picken wir uns mal was "Handfestes" raus, wo du mal deine Ansichten, insbes. deine u. a. Behauptung incl. deiner eigenen "magischen Fähigkeiten" demonstrieren könntest :), wenns denn so leicht geht, wie du schreibst.
Ich selbst habs ja rein glaubenstechnisch nich so mit "Magie" im herkömmlichen Sinne, vielmehr würde mich mal deine Definition davon interessieren. Also was genau du eigentlich darunter verstehst).



>Aber wie schon gesagt, es kommt drauf, welche man anstrebt ;D
>Die der Mathematik oder die des Bewusstsein ... welches wohl die bessere Wahl ist *lol*


Also ich brauch da keine "Wahl".
Solange ich Mensch und HIER bin, gelten für mich in dieser Ebene nunmal die Gesetzmäßigkeiten u.a. der Mathematik (es kann IMHO durchaus beides nebeneinander existieren: Naturwissenschaften und Transzendentes; beides gehört zur "Schöpfung". Und man kann beides als berechtigt existent betrachten.)

>Sagen wirs doch mal ganz offen, Mathe ist völliger Blödsinn, wenn du mit Magie diese Gesetze sowieso aushebeln kannst.

Soso .... na schön: please give us a first demonstration:

Fangen wir beim kleinen 1 x 1 der mathematischen Gesetzmäßigkeiten an:
Ich behaupte: 2 + 2 is nach Adam Riese eben 4.
So, und nun mal praktisch:
Nimm 2 ... Äpfel und füge denen 2 andere Äpfel zu.
Wieviele Äpfel hast du?

Ich behaupte: 4.

Und jetzt mach mal - per magischer Aushebelung der mathematischen Grundsätze :) - 7 Äpfel draus.
Egal, ob praktisch oder theoretisch.
(Nee, aber nich Copperfield-mäßig, oder indem du einfach sagst: "Dann lege ich halt noch 3 andere Äpfel hinzu - fertig." - oder sowas.
Das is ja nur graue Theorie und keine "Magie" (und außerdem lautete dann die Gleichung einfach nur: "2 + 2 + 3 = 7", gell. - Aber ich denke, du verstehst mich schon richtig.)

Und wenn dir Magier das zu pippifax-leicht ist :), kannste diese niedere 1.-Klasse-Magiestufe gern überspringen und mir aus 2 x 2 Äpfeln 7 Gurken machen (bitte keine Treibhausgurken, hab ja immerhin gewisse Ansprüche *g* an echte Magier, die *Pi x Fensterkreuz, multipliziert mit Simsalabim* oder so die Mathematik aushebeln können :])

Du könntest mir aus diesen 4 Äpfeln natürlich auch Abrakadabra ... sagen wir mal: 239555588883473,385743 ..... Weltraumstationen machen.
Sollte rein magisch lt. deiner eigenen Aussage auch nich soooo schwer sein, oder :)?
ZUU unverschämt will ich aber nicht sein, schon weil ich gar nich wüsste, wohin dann mit all denen und was damit anfangen . Meine Wohnung hat einen mathemathisch begrenzten und konkret berechenbaren Rauminhalt und essen kann man die auch nich nach und nach - da würde ich nur WIEDER die Magie bemühen müssen :))

>Auch hier braucht man nicht für alles Mathe ... Mathe ist halt auch nur Oberfläche, wie diese Welt hier eben auch ... nichts, was das "dahinter" beschreiben würde.

Nein, du BRAUCHST es nicht für alles, oder nicht unbedingt zu "wissen", aber es ist dennoch hier in allem enthalten, alles (Materielle) folgt den hier geltenden Gesetzmäßigkeiten, auch wenn wir es nicht unbedingt in Definitionen oder Gleichungen ausdrücken können müssen (rein intellektuell).
Ich behaupte: Du kannst dennoch nicht alle Gesetzmäßigkeiten in dieser irdischen Ebene *per Magie aushebeln*, weshalb sich für mich die Frage nach Maggi ODER Mathe (oder was besser oder eher "Blödsinn" ist) hier einfach nicht stellt.

Du bist am Zug :)

*gespannt bin*




zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: