logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
OBE: Astralebenen (*) Astralwandern: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralwandern: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki) Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Bewusstsein: Bewusstsein&Materie (wiki) Humor: Humor (rubrik)
re[2]: Anmerkung wider die Wahrheitsfindung
Elgrin * schrieb am 22. April 2008 um 23:15 Uhr (810x gelesen):

> Was heisst W******?

Das ist das, dessen Namen wir nicht nennen! ;)

Scherz beiseite: Ist ein vulgärer Ausdruck für die Selbstbefriedigung beim Mann. Den Ausspruch "W****** macht blind!" hört oder liest man normalerweise, wenn Tabus ins Lächerliche gezogen werden sollen.

Ist etwa so ernstzunehmen, wie: "Wer dreimal in der Nase bohrt, dem fallen die Finger ab!" ;)

> <<<<<<<<<<<<<<<<<<Eins möchte ich am Ende noch klarstellen: Wenn ich hier etwas für wahr erkläre, halte ich es auch für wahr;<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
>
> Was genau meinst du jetzt?

Dass ich nicht rumlüge, wenn ich hier im Forum was schildere und behaupte, das sei so passiert. Wenn man mein Posting liest, könnte man ja meinen, ich hätte evtl. Spaß an sowas oder sei auch noch stolz darauf ;)

> Eigentlich ist es für mich gar nicht mehr so wichtig was wahr ist, oder was nicht. Man misst vielen Dingen zu viel Bedeutung bei, die nicht existiert.

Vielleicht denkt man manchmal einfach zu einseitig: Eine Wahrheit bedeute, dass keine andere daneben existieren darf.

> Ich lege mich da nicht fest - was Deutungen betrifft. Wie ich schon zu felina gemeint habe, besitze ich keinerlei Schlüssel, zu gar nichts - weder zu Totenreichen, noch zu OBE`s.

Der Punkt ist: Wenn man partout z.B. OBEs nicht für möglich hält, wird man entweder keine (bewussten) haben oder sie anschließend verdrängen bzw. unter "Träume und Schäume" einordnen.

Das meine ich mit dem "Schlüssel": Sperren wir eine Tür von außen ab, indem wir Dinge für unmöglich erklären und rigoros aus unserem Bewusstsein, aus unserer Welt streichen, dann bleiben sie uns eben verschlossen, die Dinge und die Tür :)

> Vielleicht sollte ich aufhören über Dinge zu diskutieren, die ich nicht verstehe?

Würde ich so nicht sagen: Aber Praxis wäre sicher gut, neben der Theorie - zum Beispiel: Du hattest noch keine Klarträume - da hast du bislang aber was sehr Spannendes und oft Wohltuendes verpasst :)

Viele Grüße,
Elgrin

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: