logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Bewusstsein: Bewusstsein&Materie (wiki) Engel: Engel Engel: Budaliget (wiki) Humor: Humor (rubrik)
re[19]: Bewusstsein und Verständnis (I)
butterfly schrieb am 9. April 2008 um 22:04 Uhr (865x gelesen):

>> *butterfly* is ja nun auch nich soooo fantasievoll oder besonders ausgefallen.

>Jedenfalls musst du dich mit dem Namen nicht wundern, wenn dich jemand für ein "zuckerliebes Ding" hält ...

*lol* :)
Jaja, ich erinnere mich dran :).
Naja, is nich wirklich auf meinem eigenen Mist gewachsen, das is ein netter Kosename, den mir mal ein Arbeitskollege gab, bzw. nannte er mich gerne "mein Schmetterling" (völlig asexuell gemeint übrigens :]).
Er klebte mir sogar mal nen Schmetterlingsaufkleber unter mein Namensschild am Office, den ich nur mühsam wieder abkriegte :)

Außerdem: Kleidermotten gehören auch zur Gattung der Schmetterlinge, soviel ich weiß. Und die findet sicher auch nich jeder "zuckerlieb" :]

Zudem hat mich glaub ich derselbe, welcher.. an anderer Stelle mal gefragt: "Bist du ein Engel oder ein Teufel?",
worauf ich ihm sowas ähnliches antwortete wie: "Wir haben alle beides in uns (im übertragenen Sinne). Kommt drauf an, welchen wir selbst wählen zu bedienen oder welchen unsere "Mitmenschen" vehement herausfordern *g*.
Naja.

Bei "zuckerlieb(endes) Ding" würd ich sogar noch mitgehen, aber für solche "Verniedlichungen" hab ich sonst nich sooo viel übrig. Vllt. wars sogar ironisch gemeint *grins*.

>die Formulierung werd ich ja nie vergessen, auch, wenn ich längst vergessen habe, wer das damals eigentlich geschrieben hat :D

Ich glaub, ich weiß wieder, wer.

>> Naja, nun isses aber einfach so, und ich mags zugegebenermaßen selber auch nicht sooo sehr, wenn Leute mit mehreren Nicks in EINEM Forum unterwegs sind (obwohl sie sich eher früher als später dann doch eindeutig "identifizieren" lassen *LOL*).

>Es kommt halt immer drauf an, was sie damit anfangen - wenn jemand das macht, um z.B. zu intrigieren, finde ich das schlimm. Wer nichts Böses damit im Schilde führt: Warum nicht - kann manchmal sogar ganz lustig sein, wenn derjenige sich dann irgendwann mehr oder weniger freiwillig zu erkennen gibt :)

Eben, alles andere is sowas wie "Betrug" oder "Vorspiegelung falscher Tatsaachen" - oder einfach Feigheit, zu sich und seiner Aussage zu stehen unter dem bekannten Nick.
Im Spaß - und wos grad passte und um nix Ernsthaftes ging - hab ich das auch schon gemacht, also mir situations- oder themenbezogen mal nen passenden anderen Nick gegeben.
Kann mich sogar erinnern, dass ich das hier drinnen vor Jahren auch gelegentlich machte mit mir sympathischen und vertrauten Usern (bevorzugt mitm Inqui, mitm soki oder mitm Tralala). Aber wir habens dann auch immer "aufgeklärt".
Warn ne Spielerei, nix weiter.

Gibt auch genügend Foren, wo sich einzelne Leute unter mehreren Nicks registrieren lassen, nur um Monologe mit sich selbst zu führen und sich dabei immer selbst rechtzugeben, so dass es aussieht, als seien VIELE ihrer Meinung :]

Is teilweise lustig, vor allem wenn man WEISS, wers is, es aber für sich behält, solange es nich ausufert oder Schindluder damit getrieben wird.

>> A. (die sich manchmal b. nennt ;))
>Was A. sagt, muss auch b. sagen! ;)

Korrekt. Ich halte mich auch dran - wenn man mich lässt und ich meine persönliche Meinung damit ausdrücken und mit der auch durchaus identifiziert werden will :)

LG

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: